Lade Veranstaltungen

Kurzbeschreibung unserer Impulsvorträge

Worauf sollten Verkäufer achten

  • Corona wirkt als Beschleuniger der bisherigen Trends
  • Dadurch verstärkt sich der Käufermarkt, mit zunehmender Know How Bündelung
  • „Cherry Picking“ nimmt noch weiter zu
  • Geschäftsmodell intakt?
  • Organisation / Personalstruktur
  • Produktionsbetrieb / Anlagenkonfiguration
  • Finanz- und Liquiditätsstruktur
  • Bereitstellung wichtiger Dokumente (exemplarisch)

Für einen erfolgreichen Unternehmensverkauf müssen aufgrund des bestehenden und sich noch verschärfenden Käufermarktes nicht nur die strukturellen (Geschäftsmodell) und formellen (Dokumentation) Aspekte bezogen auf das Unternehmen erfüllt sein, sondern es bestehen aus Käufersicht ebenfalls sehr hohe Anforderungen an die Ausgestaltung des Verhandlungsprozesses.

Dies manifestiert sich bereits in der Suche und Ansprache und Auswahl möglicher Kaufinteressenten, in der Bereitstellung aussagefähiger Verkaufsunterlagen inkl. einer im Vorfeld durchgeführten Unternehmensbewertung. Und setzt sich fort bei der Vereinbarung von Vertraulichkeitsabkommen und LOI und der professionellen Gestaltung und Begleitung des Due Diligence Verfahrens. Bis hin zur Ausgestaltung von Verträgen.

Um hier eine Überforderung des Verkäufers, der als Unternehmer i.d.R. mit M&A wenig erfahren ist, zu vermeiden, ist dringend empfohlen sich frühzeitig – bereits in der Planungsphase des Vorhabens – Unterstützung durch kompetente Berater zu suchen.

Worauf man steuerlich achten sollte

  • Ist das Unternehmensmodell strategisch haltbar?
  • Ist Übergabe-/Verkaufsstrategie definiert und umgesetzt?
  • Umsetzung der Verkaufs-/Übergabestrategie
  • Optimale Übergabe/Verkauf eines Unternehmens
  • Ein Verkauf/Übergabe während Corona-Zeiten

Interessiert? Dann melden Sie sich gerne hier an

Sie erhalten von uns ein bis zwei Tage vor der kostenlosen Veranstaltung einen Link zur Zoom-Video-Veranstaltung.

    Nach oben