teaserbild

Personalberatung: Woran Sie einen guten Personalberater für die Unternehmensnachfolge erkennen

Personalberater gibt es inzwischen viele, woran erkennt man aber einen Personalberater, der eine Unternehmensnachfolge erfolgreich unterstützt?

Generell gilt, dass sich ein guter Personalberater im Vorfeld der eigentlichen Suche intensiv mit dem spezifischen Kontext vertraut macht - das gilt entsprechend auch im Bereich der Unternehmensnachfolge. Im Fall eines Familienunternehmens das seine Unternehmensnachfolge plant sollte er in einem persönlichen Gespräch mit möglichst allen relevanten Mitgliedern des Gesellschafter- bzw. Geschäftsführungskreises deren individuelle Erwartungshaltungen kennenlernen, ein Briefing durch einen Geschäftsführer oder Familienmitglied wird in der Regel nicht ausreichen.

Ein guter Personalberater für ein vor der Nachfolge stehendes Unternehmen fasst sein Kontextverständnis auch schriftlich kurz zusammen und übergibt dieses zur Abstimmung seinen Gesprächspartnern, die dieses „Spiegeln von außen“ in der Regel als sehr hilfreich betrachten.

Ein guter Berater erkennt also die besondere Herausforderung, die im jeweiligen Kontext steckt, bringt spezifische Erfahrungen in die Lösungssuche ein und besitzt ein sicheres Gespür für Menschen und Situationen. Er erfasst hoch komplexe Konstellationen und Entscheidungsstrukturen, Ängste und Hoffnungen der Beteiligten und erarbeitet mit den Entscheidungsträgern die Schlüsselfaktoren für eine passgenaue und nachhaltige Lösung. Er muss das Bild, das er sich von Zielsetzung, Aufgabe und Kontext macht, dann nicht nur sachlich-faktenorientiert, sondern vor allem auch emotional nachspürbar an Zielpersonen vermitteln, damit er die richtigen Persönlichkeiten erreicht und von dem Thema zu begeistern vermag.